Musik in Matthäi  
  Kantor an Matthäi  
  Kantorei an Matthäi  
  Kinder- und Jugendchor  
  Flötengruppe  
  Musikprogramm  
  Freundeskreis für Kirchenmusik  
  Pressemeldungen  
  Hörprobe  
  Kantorei (Intern)  
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Home Gottesdienste Seelsorge Theologie/Bildung Musik Familie & Kind Jugend Senioren  
 

Kantorei an Matthäi


Die Kantorei an Matthäi, gegr. 1955 von Hartmut Schmidt, ist einer der traditionsreichsten Chöre in Düsseldorf und mit seinen rund 80 aktiven Sängerinnen und Sängern zugleich einer der leistungsfähigen Oratorienchöre der Landeshauptstadt.

Zielsetzung des Chores ist es, mit engagierten Sängerinnen und Sängern klassische Chorwerke von der Renaissance bis zur Moderne einzustudieren und aufzuführen. Zum Spektrum des Chores zählen die Aufführung großer Oratorien (etwa von den Bachschen Passionen bis zu Verdis Requiem) ebenso wie prächtige motettische Werke, die Pflege des regelmäßigen gottesdienstlichen Musizierens (Bach-Kantaten, Festmotetten), wie auch Konzertreisen ins In- und Ausland (Israel, Wales u.a.).

Interessierte Sängerinnen und Sänger, die Freude an gemeinsamem Chorsingen haben, sind zum Mitsingen herzlich eingeladen (Altersgrenze für Neuzugänge: 65 Jahre). Es erwarten Sie viele nette Menschen, eine freundliche Atmosphäre, professionelle Leitung und Stimmbildung, und tolle Aufführungen.

Leitung: Karlfried Haas

Ständiger Begleiter ist das
Symphonieorchester an Matthäi
Dirigent: Karlfried Haas
Orchestermanagement: Bernd Fugelsang

Hörprobe



Kantoreiproben mittwochs 19.30 Uhr - 22 Uhr
Sonderproben nach Vereinbarung.

Alle Proben finden im Kantoreisaal des Pestalozzihauses, Grafenberger Allee 186, statt.

Kontakt
Kantor Karlfried Haas
Lindemannstr. 70
40237 Düsseldorf
Tel. +49 211 69 99 761
Fax. +49 211 69 99 762
e-mail : karlfried.haas@matthaei-kirchengemeinde.de




Kalenderabo für den Probenplan:
Die Proben- und Aufführungstermine der Kantorei an Matthäi stehen als automatisches Kalenderabonnement zur Verfügung und können somit mit wenigen Mausklicks in den eigenen Kalender, z.B. im iPhone, übernommen werden.

Wie das geht?
Die Termine werden in einem öffentlichen Kalender gepflegt, den jeder abonnieren kann. Dieser abonnierte Kalender wird dann als zusätzlicher Kalender, z.B. im iPhone, in Outlook, im Google Calendar oder wo auch immer, eingeblendet. Einzige Bedingung: das Endgerät muss Kalenderabos im *.ics-Format unterstützen. Die Termine sind in zwei Kalender aufgeteilt. Folgen Sie einfach jeweils dem nachfolgenden link:
Proben
Konzerte und Gottesdienste

 
up